Brause

Ahoj-Brause Ahoj-Bonbons 150g - Ahoj-Brause

Ahoj-Brau­se Ahoj-Bon­bons 150g

CHF 3.50

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 2505
Ahoj-Brause Brause-Bonbons Stangen 3er - Ahoj-Brause

Ahoj-Brau­se Brau­se-Bon­bons Stan­gen 3er

CHF 1.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 8558
Ahoj-Brause Brause-Brocken 10er - Ahoj-Brause

Ahoj-Brau­se Brau­se-Bro­cken 10er

CHF 2.10

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 2503
Ahoj-Brause Brause-Fritten 150g - Ahoj-Brause

Ahoj-Brau­se Brau­se-Frit­ten 150g

CHF 2.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 2435
Ahoj-Brause Brause-Pulver 10er - Ahoj-Brause

Ahoj-Brau­se Brau­se-Pul­ver 10er

CHF 2.40

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 1526
Ahoj-Brause Brause-Ringe 150g - Ahoj-Brause

Ahoj-Brau­se Brau­se-Rin­ge 150g

CHF 2.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 2376
Ahoj-Brause Brause-Waffeln 150g - Ahoj-Brause

Ahoj-Brau­se Brau­se-Waf­feln 150g

CHF 6.50

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 27694
Ahoj-Brause Kaubonbons 150g - Ahoj-Brause

Ahoj-Brau­se Kau­bon­bons 150g

CHF 2.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 2508
Ahoj-Brause Raketenstart 125g - Ahoj-Brause

Ahoj-Brau­se Rake­ten­start 125g

CHF 2.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 16368
Ahoj-Brause Superbär 125g - Ahoj-Brause

Ahoj-Brau­se Super­bär 125g

CHF 2.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 16364
Bazooka Big Baby Pop Blackcurrant 32g - Bazooka

Bazoo­ka Big Baby Pop Black­cur­rant 32g

CHF 2.80

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 9327
Bazooka Big Baby Pop Cola 32g - Bazooka

Bazoo­ka Big Baby Pop Cola 32g

CHF 2.80

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 9322
Seite 1 von 5

Brau­se­pul­ver ist ein Pul­ver zur Her­stel­lung eines spru­deln­den Getränks. Oder eben: einer spru­deln­den Brau­se. Doch die wenigs­ten Men­schen ver­dün­nen Brau­se mit Was­ser. Die aller­meis­ten las­sen das Pul­ver auf der Zun­ge ver­ge­hen und genies­sen das über­schäu­men­de Geschmacks­er­leb­nis, das sich nicht sel­ten auch in der Nase mit einem hef­ti­gen Kit­zeln bemerk­bar macht. Für die meis­ten Eltern und Gross­el­tern gehört der Genuss von Brau­se zu den liebs­ten Jugend­er­in­ne­run­gen. Ob auf dem Pau­sen­platz oder im Frei­bad: Irgend jemand hat­te immer einen Brau­se­wür­fel dabei. Und dann ging der Spass erst rich­tig los!

Auf die Idee, Brau­se­pul­ver direkt auf die Zun­ge zu geben und so zu genies­sen, kamen aller­dings kei­ne wage­mu­ti­gen Kin­der oder Jugend­li­che. Im Gegen­teil: Es waren die Her­stel­ler selbst, die zu die­ser Vari­an­te rie­ten. Brau­se wur­de schon vor mehr als 100 Jah­ren getrun­ken. Die Pro­du­zen­ten emp­fah­len ihren Kun­din­nen und Kun­den damals, einen gehäuf­ten Tee­löf­fel Brau­se in ein halb gefüll­tes Glas zu geben, ein­mal umzu­rüh­ren und das Getränk mög­lichst in einem Zug zu genies­sen. Weil bei die­sem Vor­ge­hen sehr viel Koh­len­säu­re ver­lo­ren ging, emp­fah­len die Her­stel­ler zuneh­mend, ihr Brau­se­pul­ver tro­cken in den Mund zu neh­men und mit Was­ser hin­un­ter­zu­spü­len. Ende des 19. Jahr­hun­derts kamen dann die ers­ten Brau­se­pul­ver mit Aro­ma auf den Markt. Zum Bei­spiel mit Ing­wer und Pfefferminz.

Nach dem zwei­ten Welt­krieg tra­ten Fer­tig­li­mo­na­den ihren Sie­ges­zug rund um den Glo­bus an. Brau­se­pul­ver spiel­te für die Her­stel­lung von Geträn­ken eine immer gerin­ge­re Rol­le. Trotz­dem ver­schwand Brau­se­pul­ver nie ganz von der Bild­flä­che und gehör­te im zwei­ten Teil des vori­gen Jahr­hun­derts zu den belieb­tes­ten Kios­kar­ti­keln. Heu­te gibt es Brau­se in den unter­schied­lichs­ten For­men und Geschmacks­rich­tun­gen. Wie frü­her wird es auch heu­te noch ger­ne als Pul­ver kon­su­miert. Von Tik­ki, dem Inbe­griff für Brau­se, sind bei Sweets.ch die Ori­­gi­­nal-Wür­­fel mit Cola-, Him­­beer- und Zitro­nen-Geschmack erhält­lich. Dane­ben hat es der fin­di­ge Her­stel­ler ver­stan­den, Tik­ki auch in moder­nen und tren­di­gen Vari­an­ten anzu­bie­ten. Zum Bei­spiel in einem Röhr­chen mit aus­sor­tier­ten Mini Shots. Oder als Brau­se­bäl­le und als Brau­se Lol­ly.

Die Nr. 1 für Lol­lis, Chu­pa Chups, hat für Brau­se­fans zwei Schleck­stän­gel in Fuss­form im Sor­ti­ment. In der Tüte, in wel­cher der Dau­er­lut­scher ver­kauft wird, befin­det sich neben dem Lol­li auch Brau­se­pul­ver. In die­ses Pul­ver wird der Schleck­stän­gel zwi­schen­durch gesteckt, um einen Knis­ter­ef­fekt zu erzeu­gen. Man­che Schleck­mäu­ler bezeich­nen die­sen Vor­gang auch als «Brau­se­pul­ver dip­pen». Die bei­den Schleck­stän­gel gibt’s wahl­wei­se mit Cola und mit Erd­beer­ge­schmack. Eine wei­te­re Vari­an­te, Brau­se zu genies­sen, sind klei­ne­re und grös­se­re Kugeln. Bei Sweets.ch gibt es sie zum Bei­spiel als 60 Gramm schwe­re Brau­se­bäl­le mit Erdbeergeschmack.

Als füh­ren­der Schwei­zer Online-Shop für süs­se Medi­zin hat Sweets.ch selbst­ver­ständ­lich auch eini­ge beson­ders humo­ris­ti­sche Brau­se­ar­ti­kel im Sor­ti­ment. Das «Donut Worry be Hap­py» Glas ist ein ech­ter Hin­gu­cker. Spä­tes­tens beim Lut­schen der rosa­ro­ten Brau­se­bäl­le ist es vor­bei mit Trüb­sal bla­sen. Mit dem tol­len Geschmack ist im Hand­um­dre­hen das gan­ze Jahr Erd­beer­zeit. Eben­falls zur Kate­go­rie «Süs­se Medi­zin» zäh­len die «Herz­klop­fen­drops». Ob die Brau­se­rä­der mit Kirsch­ge­schmack bei Lie­bes­kum­mer tat­säch­lich Abhil­fe schaf­fen, müs­sen Betrof­fe­ne selbst her­aus­fin­den. Der wit­zi­ge Bei­pack­zet­tel trägt auf jeden Fall sei­nen Teil dazu bei, dass unglück­lich ver­lieb­te Men­schen ihr Lachen wie­der finden.

Für Men­schen,