Süsse Medizin

Anti AllergiGum-Verwandtenallergie - Liebeskummerpillen

Anti All­er­giGum-Ver­wand­ten­all­er­gie

CHF 7.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 113
Anti Chaoti Gum - Dr. P. Lacebo

Anti Chao­ti Gum

CHF 8.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 984
Anti Seniori Gum - Dr. P. Lacebo

Anti Senio­ri Gum

CHF 8.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 11685
Anti-Handy-Pille - Dr. P. Lacebo

Anti-Han­dy-Pil­le

CHF 8.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 962
Anti-Stress-Bärchen - BärenBande

Anti-Stress-Bär­chen

CHF 5.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 1665
Anti-Stress-Pillen - BärenBande

Anti-Stress-Pil­len

CHF 5.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 1681
Dankeschön-Bärchen - BärenBande

Dan­ke­schön-Bär­chen

CHF 5.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 1672
DICKES FELL Egal Dragées - Dr. P. Lacebo

DICKES FELL Egal Dragées

CHF 13.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 998
Die Freundschafts-Pille - BärenBande

Die Freund­schafts-Pil­le

CHF 5.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 1698
Die Schutzengel-Pille - BärenBande

Die Schutz­en­gel-Pil­le

CHF 5.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 1702
Don't Panic Gum - Dr. P. Lacebo

Don’t Panic Gum

CHF 8.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 264
Ego-Pille - Dr. P. Lacebo

Ego-Pil­le

CHF 8.90

inkl. 2,5 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Preloader - 970
Seite 1 von 6

Drei von vier Men­schen haben Lust auf Scho­ko­la­de und ande­re Süs­sig­kei­ten, wenn es ihnen schlecht geht. Scho­ko­la­de und Süs­sig­kei­ten gel­ten des­halb zu Recht als «Mood Food» oder als «süs­se Medi­zin». Also als Nah­rungs­mit­tel, die glück­lich machen. Vie­le Men­schen haben aus die­sem Grund stets eine Tafel Scho­ko­la­de zu Hau­se, die sie bei Ent­täu­schun­gen, Lie­bes­kum­mer und ande­ren Not­fäl­len aus der Schub­la­de zie­hen und ver­drü­cken können.

Schon als Kind sind Süs­sig­kei­ten untrenn­bar mit Glücks­ge­füh­len ver­bun­den. Denn die meis­ten Kin­der bekom­men Süs­sig­kei­ten nicht «ein­fach so». Son­dern als Beloh­nung. Vie­le Eltern haben die Erfah­rung gemacht, dass süs­se Medi­zin in Form von Gum­mi­bär­chen, Mar­sh­mal­lows und Zucker­wat­te in gewis­sen Situa­tio­nen wah­re Wun­der voll­brin­gen kann. So hat schon man­cher Lol­li bei einem auf­ge­schla­ge­nen Knie mehr gehol­fen als jedes noch so gros­se Pflas­ter. Und so man­ches Kau­bon­bon bei einem ver­lo­re­nen Ted­dy mehr als der Kauf eines neu­en Plüschtiers.

War­um Süs­sig­kei­ten in vie­len Situa­tio­nen die bes­te Medi­zin sind, lässt sich auch mit den Vor­gän­gen erklä­ren, die beim Genies­sen von Süs­sig­kei­ten im Gehirn ablau­fen. Für die Glücks­ge­füh­le ist der Boten­stoff Sero­to­nin zustän­dig. Und nichts lässt den Sero­ton­in­spie­gel so schnell anstei­gen, wie die Kom­bi­na­ti­on aus Fett, Koh­len­hy­dra­ten und Zucker. Sero­to­nin kann die Blut-Hirn-Schran­­ke nicht pas­sie­ren. Des­halb muss die Bil­dung von Sero­to­nin über die Nah­rung sti­mu­liert wer­den. Und zwar in Form von Tryp­tophan. Es über­win­det die Blut-Hirn-Schran­­ke und wird anschlies­send im Gehirn in Sero­to­nin umgewandelt.

Sweets.ch ist der füh­ren­de Schwei­zer Online-Shop für süs­se Medi­zin. Sprich: Für Süs­sig­kei­ten, die glück­lich machen. Der Cloud dabei: Die Süs­sig­kei­ten machen nicht ein­fach glück­lich, weil sie Fett, Koh­len­hy­dra­te und Zucker ent­hal­ten. Son­dern, weil sie auch wie ech­te Medi­zin aus­se­hen. Sie sor­gen also gleich dop­pelt für gute Lau­ne. Zum einen, weil sie den Sero­ton­in­spie­gel anstei­gen las­sen. Zum ande­ren, weil sie bereits beim Anblick gute Lau­ne verbreiten.

Das hat bei vie­len Pro­duk­ten auch mit dem Namen zu tun. So gibt es bei Sweets.ch in der Rubrik «süs­se Medi­zin» unter ande­ren einen zucker­frei­en «Anti All­er­gigum» Kau­gum­mi, der bei aku­ter und chro­ni­scher «Ver­wand­ten­all­er­gie» hel­fen soll. Die medi­zi­ni­sche Auf­ma­chung wird mit einer Blis­ter­pa­ckung ver­stärkt, die man sonst nur von Medi­ka­men­ten kennt. Ohne Blick auf die Kar­ton­schach­tel könn­te man durch­aus den Ein­druck gewin­nen, eine Packung Hals­weh­ta­blet­ten in Hän­den zu halten.

Die Kau­gum­mis von Dr. P. Lace­bo ste­cken in stil­ech­ten Pil­len­do­sen aus Kunst­stoff. Der Anti Chao­ti Gum bringt neue Ord­nung in den All­tag. Die Anti-Han­­dy Pil­le ver­bes­sert den Blick­kon­takt, die Kon­zen­tra­ti­on und die Ver­kehrs­si­cher­heit. Und die Ego-Pil­­le erhöht dank Anti-Jasa­­ger-Wir­k­­stoff das Selbstbewusstsein.

Sogar Ein­park­pil­len gibt es bei Sweets.ch. Die Frucht­bon­bons mit Erd­beer­ge­schmack von «Lie­bes­kum­mer­pil­len» erleich­tern das stress­freie Ein­par­ken. Viel zum Erfolg trägt ‑wie bei vie­len Pro­duk­ten der Kate­go­rie «Süs­se Medi­zin»- der lus­ti­ge Bei­pack­zet­tel bei. Aus der glei­chen Kol­lek­ti­on gibt es bei Sweets.ch Faul­fie­ber­pil­len, Fern­weh­dra­gées und Frau­en­ver­ste­her­pil­len für alle, die ihre Frau­en end­lich ver­ste­hen wollen.

Bei den Pil­len­do­sen von Bären­Ban­de erin­nert nur die Pro­dukt­be­zeich­nung «Pil­len» an Medi­zin. Der Rest ist unme­di­zi­nisch. Dafür umso kind­ge­rech­ter. Die Fläsch­chen mit Dreh­ver­schluss ent­hal­ten 48 Gr